Startseite
    Deutsch
    Français
  Archiv
  Aktuelle Adresse
  Für die,
die's wissen wollen
  Gästebuch
  Kontakt

   Hubert
   Fotos

http://myblog.de/ionos-2007-2008

Gratis bloggen bei
myblog.de





WOCHENENDE!!!!

Oh mein Gott!

Working sucks!

Ich bin feddisch! Na, immerhin hab ichs jetzt erstmal hinter mir. Nächste Woche sind Ferien und da gehe ich lieber was mit den anderen machen, als noch mehr Äpfel pflücken. Langsam kann ich echt keine mehr sehen. Und die letzten Tage war es so verdammt heiss und dann in der prallen Sonne...

Naja, ich gebe zu, dass es manchmal auch ganz lustig war. Vorallem die Gammelapfel-Schlachten.

Jaja, so ist dass, wenn man 'ne Gruppe junger "Erwachsener" alleine lässt.

 

Anyway, jetzt gehts mit riesen Schritten auf Turnier am Sonntag zu.

Nehme jetzt am Concours Complet teil, also Vielseitigkeit. Das heisst ich werde eine Dressur-, Spring- und Geländeprüfung haben.

Habe die Woche über schon mehr oder weniger fleissig trainiert. Also immer, wenn ich irgendwie nach Napierville kommen konnte, da ich in der Woche bei Marie und Marc geschlafen habe, um von da auch mit dem Rad zur Arbeit zu fahren.

Gestern war das Springtraining nicht so dolle = mehrere Verweigerungen, aber heute lief's gut. Hab die Hindernisse auf Turniergrösse erhöht und der gute Flavius ist brav über alle  rüber. Morgen heisst es dann Geländestrecke ablaufen und Startnummer abholen. Ich hoffe ich bin nicht zu früh dran.

Werde dann am Sonntag schreiben wie es war: wieviele Stürze, Verweigerungen, etc.

 

Oki doki, neue Fotos sind auch mal wieder da. Einfach regelmässig rein schauen, weil ich immer mal wieder neue reinstelle.

 

Wünscht mir Glück für Sonntag

(Nä wat bin isch aufgerägt!)

6.10.07 01:35


BÄM!!! Chus une baïte!

Puh, endlich ist der Stress vorbei.

War ein langer Tag gestern.

 

Aaaalso, von Vorne:

 

Gestern morgen um 8 h sind wir (also Sarah-Monique und ich) mit Julie die Geländestercke (Cross) abgelaufen um die letzten Klarheiten zubeseitigen.

Ab 10h gings dann mit der Dressur los. Sarah-Monique hat sich gloreich gleich am Anfang verritten.

Meine Dressur war eigentlich gar nicht schlecht, auch wenn Flavius einen auf Hans-guck-in-die-Luft gemacht hat und mein 2. Kreis eher ein Ei war.

Naja, waren dann letztendlich doch nur 11. von 17.

Dafür hat die Geländeprüfung umso mehr Spass gemacht. Julie hatte mir ihren Pullover gegeben, denn sie beim Cross getragen hat, als sie so alt war wie ich.  Auf dem Aufwärmplatz hat sie dann noch letzte Anweisungen gegeben und mir, als ich in der Startbox war zugeschrien:" Nicht vergessen, du bist ein Pro!"

Hehe, ich bin dann auch lautrufend aus der Box raus "ich bin ein Pro, ich bin ein Pro!". Lol, die Leute müssen uns für verrückt gehalten haben.

 

Es lief dann aber auch sehr gut, bis wir zu diesem schmalen Hindernis kamen, das mutterseelenallein auf ner Wiese stand. Da hat sich der gute Flav gedacht: Wozu drüber, wenn man auch an der Seite vorbei kann. Naja, beim 2. Versuch hat er es dann doch ohne Widerworte gesprungen. Die nächsten Hindernisse waren dann kein Problem. Bergauf, bergab, selbst die Fässer, vor denen ich am meisten Respekt hatte hat er gar nicht angeguckt. Dann kam allerdings der Pferdeschlitten.

Was man dazu sagen muss: er ist orange.

Das ging dann gar nicht. 3x hat der Bock verweigert und jedes Mal habe ich den Steigbügel verloren und fast nen Abgang gemacht. (Hatte mir nämlich die Stiefel von Marie geliehen und die sind etwas gross.) Nach dem 3. Mal hab ich mir dann gesagt "so gehts nicht". Bin dann mit Vollkaracho draufzu, hab mein Pferd angebrüllt bis er dann mit allen vieren gleichzeitig drüber gehüpft ist. Julie hatte mir vorher schon den "Tip'" gegeben mit meinem Pferd zu sprechen und notfalls auch zu brüllen, damit er mehr Angst vor mir als vor dem Hindernis hat. Das hab ich dann auch gemacht.

Ich muss zu meiner Verteidigung sagen, dass Flav ein "Chicken shit" ist. Nicht gerade der Mutigste. Allerdings muss ich zugeben, dass ich nach der Hälfte der Strecke absolut fertig war. Vielleicht hat er deshalb auch verweigert, weil ich nicht mehr energisch genug war.

Der Rest lief dann ohne Probleme. Übers Kanu, durchs Wasser, einmal nett in die Kamera des Fotographen gelächelt, Baumstamm, Reifen, Fässer, Bank und ins Ziel. Schon cool so ein Zieleinritt mit Publikum. Leider hatte ich auch viel Publikum beim Schlitten.

Wie dem auch sei, ich hab mein Ziel erreicht und hab alle Hindernisse gesprungen und troz meiner zahlreichen Verweigerungen nur 13 Zeitstrafpunkte bekommen.

Erstaunlicherweise lag ich nach dem Cross sogar nur 2 Plätze weiterhinten auf Platz 13. War wohl nicht die Einzige, die Schwierigkeiten hatte.

Jo, nachmittags war dann Springen. Julie war sich sicher, dass Flav jeden einzelnen Sprung verweigern würde. (Motivation!!!) Hab das ganze dann aber mit "nur" 2 Verweigerungen überstanden. Mein Fanclub (haben ne ganze Tribüne beansprucht ) hat dann auch getobt.

Hm.. irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass die kein Vertrauen in mich hatten.

Tjoa, bin nach dem Springen dann auch 13. geblieben. Aber hey, immerhin nicht Letzte!!!

Ich finde, dass ich das Ganze trozdem gerockt habe, in Anbetracht der Tatsache, dass es das erste Turnier für mich UND Flav war.

 

Das war also mein erstes Vielseitigkeitsturnier. Fazit: jeder Zeit wieder!

Heute ist Thanksgiving, also Feiertag. Charles ist bei seinem Vater, also bin ich mit Julie und Richard alleine. Zum Glück ist heute Schmuddelwetter, dann kann man ohne schlechten Gewissens drine bleiben. Ich habe nämlich überall Muskelkater.

Sooo, der Eintrag ist jetzt auch langgenug.

 

Viele Grüsse vom nächsten Ludger Beerbaum

Marie

 

8.10.07 17:33


Fotos

Hey ho! Die Bilder sind da! Leider hat der Fotograph keine von mir im Springparcours gemacht. Wahrscheinlich, weil ich so spät dran war und es schon zu dunkel war.

Egal, die von der Wasserpassage in Cross sind  aber trozdem schön.

Sogar mein Fanclub ist abgelichtet.

http://69.70.90.58/hippique/071007_Complet/46/

9.10.07 16:33


Noch eine Woche

So, noch ein letztes Feedback aus Kanada.

 Hatte ein paar Probleme mit meinem Flug in die USA, aber das ist jetzt auch geklaert. Ich weiss jetzt also sowohl welchen Flug ich nehmen muss, als auch um wieviel Uhr!!! Und die Ranch weiss auch Bescheid.

 

Tjoa, Julie hatte letzte Woche einen Unfall. Ist von den Gaeulen im wahrsten Sinne des Wortes ueber den Haufen gelaufen worden. Abends beim Reinholen hat eins sie angerempelt, sie ist gefallen und der andre Gaul ist dann auf sie drauf gefallen. Ich stand dumm daneben. (Sehr heldenhaft)

Naja, Richard hat dann den Krankenwagen gerufen (spaetestens als sie gefragt hat wie sie denn auf einmal ins Esszimmer gekommen sei - da sass sie schon seit 10 Minuten), waren wir ueberzeugt, dass es eine gute Idee war ihn anzurufen.

Zum Glueck xxx nichts gebrochen, aber so wie es aussieht wohl mehre Muskeln in der Schulter gerissen. (So genau hab ich nicht verstanden, was da genau gerissen ist) Und der Knoechel sieht auch gar nicht gut aus. 

Schon was Feines, so ne Nacht im Krankenhaus, mit einem Arzt und 5000000 Patienten. 

Jojo, so ist das mit den Gaeulen. Haette aber auch schlimmer kommen koennen.

Mittlerweile haben wir hier auch Herbst. Regen- und Sonnentage wechseln sich hier regelmaessig ab. Heute ist leider Regentag, dashalb ist fuer mich die letzte Gelegenheit an einer Fuchsjagd teilzunhemen leider ins WASSER gefallen.

Und.... mehr faellt mir nicht ein. Geniesse noch ein wenig das Gammlerleben... bald isses vorbei.

Also, machts gut, gruesst alle

Marie

27.10.07 21:21





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung